Zentrum für minimal-invasive Chirurgie der Nase, Nasennebenhöhlen und vorderen Schädelbasis

Die innere Nase

Die innere Nase wird durch die Nasenscheidewand (Nasenseptum) in zwei Haupthöhlen unterteilt und zum größten Teil von einer sehr komplex aufgebauten Schleimhaut ausgekleidet, die für Befeuchtung, Erwärmung und Reinigung der inhalierten Luft sorgt und dadurch als Klimaanlage für die oberen Luftwege wirkt. Nur bei gut funktionierender Nasenatmung kann die Schleimhaut die eingeatmete Luft optimal aufbereitet an die unteren Atemwege “weiterreichen”.

In den vergangenen Jahren ist immer deutlicher geworden, daß obere und untere Luftwege als Einheit betrachtet werden müssen; dies trifft sowohl für diagnostische, als auch therapeutische Überlegungen zu. Oft haben Erkrankungen der unteren Luftwege ihre Ursachen im Bereich von Nase und Nasennebenhöhlen. Dies gilt auch und besonders fürallergische Erkrankungen der Luftwege.