Zentrum für minimal-invasive Chirurgie der Nase, Nasennebenhöhlen und vorderen Schädelbasis

  • Diagnostik

    Diagnostik

    Beschwerden und Vorgeschichte
    sind entscheidend.

    Der intensive Austausch mit unseren Patienten und die Durchführung
    aller erforderlichen Untersuchungen sichern eine adäquate und der individuellen
    Krankheitssituation angepasste Behandlung.

  • Allergie

    Allergie

    25-30% der Bevölkerung in den westlichen
    Industrienationen leiden unter allergischen Beschwerden
    .

    Unsere langjährige Erfahrung mit allergologischen Krankheitsbildern gewährleisten
    den Einsatz sämtlicher moderner diagnostischer Verfahren zur Erkennung und
    Differenzierung des allergischen Schnupfens.

  • Erschwerte Nasenatmung

    Erschwerte Nasenatmung

    Eine eingeschränkte Atmung
    beeinträchtigt Gesundheit und Wohlbefinden.

    Der intensive Austausch mit unseren Patienten und die Durchführung
    aller erforderlichen Untersuchungen sichern eine adäquate und der individuellen
    Krankheitssituation angepasste Behandlung.

  • Infos Zur Operation

    Infos Zur Operation

    Operationen im Kopfbereich werden von Patienten
    als aussergewöhnlich gefährlich wahrgenommen.

    Um den Betroffenen die Angst zu nehmen, haben Vertrauen und Sicherheit
    bei uns Priorität. Daher legen wir großen Wert auf eine individuelle Betreuung
    jedes Patienten - vor, während und nach der Operation.

  • Nasennebenhöhlenentzündung

    Nasennebenhöhlenentzündung

    Etwa ein Drittel aller Nebenhöhlenentzündungen wird chronisch.

    Wir befassen uns seit 25 Jahren sowohl mit der Ursachenforschung als auch mit
    der Diagnostik und verfügen entsprechend über eine umfangreiche Erfahrung
    in der konservativen und operativen Behandlung dieses Krankheitsbildes.

  • Schnarchen

    Schnarchen

    Rund ein Drittel der Bevölkerung schnarcht.

    Wir befassen uns daher seit über 15 Jahren mit den verschiedenen Aspekten
    der Schlafmedizin und stellen nicht nur eine exakte Diagnosefindung sicher,
    sondern beraten Sie auch über verschiedene Möglichkeiten einer Behandlung.

Montag - Freitag:
08.00 – 12.00 Uhr
14.00 – 16.30 Uhr

Prinzenweg 1
82319 Starnberg

Anfahrtsbeschreibung

Allergische Erkrankungen, Prävention, Diagnostik, Behandlung

Die Zahl allergischer Erkrankungen hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich und signifikant zugenommen. Heute leiden 25-30 % der Bevölkerung in den westlichen Industrienationen unter allergischen Beschwerden. Der allergische (“Heu-”) Schnupfen ist dabei das häufigste Krankheitsbild.

Mit der zunehmenden Bedeutung von Allergien in unseren Breiten ist in den vergangenen Jahren auch sehr viel intensiver über deren Entstehung geforscht, diskutiert und spekuliert worden, ohne dass die Ursachen bis heute abschließend und vollständig geklärt sind. Neben einer genetischen Vorbelastung sollen u.a. auch die veränderten Umweltbedingungen mit dazu beitragen, dass Allergien heute eine derart wichtige Rolle spielen. Besonders alarmierend ist in diesem Zusammenhang, dass mittlerweile bereits jedes vierte Kind unter einer Allergie leidet. Entsprechend sind Früherkennung und adäquate Behandlung von zentraler Bedeutung.

Die Gefahr einer unzureichenden Betreuung von Allergikern aller Altersklassen liegt insbesondere in der Möglichkeit eines “Etagenwechsel” der Allergie zu den tieferen Atemwegen hin mit Ausbildung von Asthma und chronischer Bronchitis; außerdem kann es zu einer Verdickung der unteren Nasenmuscheln und zur Entwicklung einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung kommen.
Bei Diagnostik und Behandlung müssen die oberen und unteren Luftwege deshalb als Einheit betrachtet werden.

Unsere langjährige Erfahrung mit allergologischen Krankheitsbildern in Wissenschaft, Klinik und Praxis gewährleistet – falls notwendig – den Einsatz sämtlicher aussagefähigen modernen diagnostischen Verfahren (Allergietest) zur Erkennung und Differenzierung des allergischen Schnupfens. Außerdem bieten wir – in Abhängigkeit von Ursache und Ausprägung der Erkrankung – individuell zugeschnittene Behandlungsempfehlungen auf aktuellstem Stand an. Diese reichen von Präventions- und Karenzmaßnahmen über die neuen Möglichkeiten der Hyposensibilisierung bis zur medikamentösen Behandlung. Auch begleitende operative Maßnahmen an den Nasenmuscheln, der Nasenscheidewand oder den Nasennebenhöhlen können bei richtiger Indikationsstellung hilfreich sein (siehe auch Behandlungskonzept erschwerte Nasenatmung und chronische NNH-Entzündung).

Mitarbeiter Mitarbeiter Mitarbeiter Mitarbeiter Mitarbeiter

Sie haben weitere Fragen?

Gerne steht Ihnen unser Team für Rückfragen zur Verfügung.

Telefon: +49 8151 – 3013
info@nasen-zentrum.de

Bücher

Veröffentlichungen von Prof. Grevers

  • Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde

    Ihr kompetenter Begleiter in Studium und Praxis zum Thema HNO! Die Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde hat unzählige Berührungspunkte zu anderen Fachdisziplinen. Einmal angeeignetes Wissen ist also immer wieder gefragt. Der Wissenserwerb fällt mit der 3. Auflage leicht: Der Text ist leicht verständlich geschrieben, ergänzt wird er von einer Fülle an didaktisch ausgereiften Grafiken und brillanten Fotos. Deutlich hervorgehobene Merksätze weisen auf besonders wichtige Details hin, vertiefendes Wissen ist in Exkurse ausgelagert. Die klare Gliederung verschafft dem Anfänger einen schnellen Überblick und erleichtert dem Fortgeschrittenen die Orientierung. Ergänzt werden Wort und Bild durch eine CD mit Hörbeispielen zu allen wichtigen Stimm-, Sprech- und Sprachstörungen.

    Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde
    R. Probst, G.Grevers, H. Iro: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde. Thieme Verlag, 3. Auflage 2008
  • Taschenatlas Allergologie: Grundlagen - Diagnostik - Klinik

    Komprimiert und doch verständlich: Allergologie auf aktuellem Stand
    Fachübergreifende Komplettdarstellung - Kompetenz in allen Fachgebieten
    Optimale Visualisierung komplexer Zusammenhänge
    Bewährtes Schema: kompakter Textteil - übersichtliche Farbtafeln
    Handbuchwissen im Taschenbuch-Format
    ausführlicher Anhang mit wichtigen Testsubstanzen, Allergenen, Reizstoffen, Glossar u.v.m.

    Taschenatlas Allergologie: Grundlagen - Diagnostik - Klinik
    G.Grevers, M.Röcken: Taschenatlas Allergologie. Thieme Verlag, 2. Auflage 2008
  • VIdeo 2

    Interview mit Springer Medizin
    springermedizin.de
    Datum: Frühjahr 2014

Mediathek